Vergnügliche Aschen

Carsten Kuhr hat „Die Seelen der blauen Aschen“ gelesen und so verstanden, wie ich den Roman gemeint habe: „Geschickt mischt er dabei, […] Geheimnisse mit Action […] Herausgekommen ist dabei ein sehr vergnüglich und kurzweilig zu lesender Roman, der für den Leser jede Menge unerwarteter Wendungen bereithält.“
Da bin ich einigermaßen froh. Hatte schon an meinen Superkräften Fähigkeiten als Autor gezweifelt.
Advertisements
Veröffentlicht in Rezensionen, Roman. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: