In Argentinien …

… in Argentinien … tja. Eigentlich weiß ich gar nichts über Argentinien, außer, dass sie dort spanisch sprechen. Und dass auch dort Science Fiction und Phantastik verfasst wird. Einer der bekanntesten – wenn nicht der bekannteste – argentinische SF-Autor ist Sergio Gaut vel Hartman. Zahlreiche seiner Geschichten erschienen in Magazinen und Blogs quer über den Globus. Unter anderem ist er Mitherausgeber eines phantastischen Blog namens „Breves no tan breves“, und eben dort erscheint dieser Tage eine meiner Geschichten: „Essbar“, bloß eben in spanisch: „Comestible“.

„Wie das?“, fragt der geneigte Leser, „Hat der Peinecke auf seine alten Tage schnell Spanisch gelernt?“ – Mitnichten. Die Übersetzung erledigte jemand, der das auch richtig kann, nämlich Regina Sedelke (die auch hervorragend deutsch spricht, natürlich). Der Kontakt kam über InterNova zustande. Für diese Dinge liebe ich das Netz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: