Makeup gegen Big Brother

Kann man sich so anmalen, dass einen ein Gesichtserkennungsalgorithmus nicht mehr erkennt?
Kann man bestimmt, sonst gäbe es ja nicht diese albernen Vorschriften für Passfotos in biometrischen Ausweisen.
Dieselbe Frage hat sich auch dieser junge Mann gestellt & flugs eine kurze Arbeit darüber geschrieben. Schon witzig: Makeup-Hacking.

Advertisements

2 Antworten to “Makeup gegen Big Brother”

  1. danou Says:

    Klingt nach einem netten Einfall. Aber wo ist die Geschichte? Gibt’s da einen Link?

    • semantomorph Says:

      Nä, soweit ich das kapiert habe, ist das eine ernstzunehmende wissenschaftliche Arbeit, naja, so mehr oder weniger, eben eine Studienarbeit. Aber die Idee ist nicht schlecht, sollte man wirklich eine Geschichte draus machen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: