3

Drei Veröffentlichungen liegen an, und mit allen bin ich aus verschiedenen Gründen sehr zufrieden.

Zunächst einmal erscheint meine Geschichte „Imago“ – ursprünglich für den Telepolis „Schreibrecht“-Wettbewerb geschrieben und dann mit Hilfe von Uwe Post und Helmuth Mommers stark bearbeitet – im vierten Teil der „Visionen“-Reihe. Leider wird es wohl der letzte Teil dieser Serie sein, was recht schade ist. Dennoch freue ich mich, dass ich es zumindest einmal in die Auswahl geschafft habe.

Dann wird meine Geschichte „Deformationen“ im nächsten Band der Wurdack-SF-Reihe dabei sein. Er trägt den Titel „S.F.X“ und das hinreißende Cover gibt es jetzt schon hier zu sehen. „Deformationen“ ist übrigens Teil meiner „Francis Ooze“-Serie.

Und da ich gerade von Francis Ooze schreibe: Die erste Geschichte, in der der berüchtigte Anarchist erwähnt wird ist ja „Ein Countdown zu Ihrer Sicherheit“, erstmals erschienen im „c’t“-Magazin. Diese Geschichte wurde nun auf Englisch bei Bewildering Stories veröffentlicht, in einer von mir selbst erstellten Übersetzung – mit einiger Hilfe von „Ye Copy Editor“ Don Webb. Thanks, Don! Don beherrscht nicht nur Englisch und Französisch fließend, er liest und schreibt auch Deutsch. Sicher ein Grund, warum so viele Geschichten von Autoren außerhalb des Englischen Sprachraums bei ihm Anklang finden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: