Mama, was ist eigentlich RFID?

Gestern lag im Stapel der üblichen Rechnungen, Möbelhauswerbung und kostenlosen Programmhefte, die sonst so meinen Briefkasten verstopfen mal wieder etwas erfreuliches: mein Belegexemplar des Golem 82. Man kann Uwe Post ja kaum genug loben, dass er dieses hinreißend gelayoutete, mit ebenso obskuren wie interessanten Geschichten gefüllte Magazin mit solcher Beharrlichkeit herausgibt. Deshalb versuch ich’s gar nicht erst.

Stattdessen weise ich darauf hin, dass Heft Nummer 82 meine Was-passiert-eigentlich-wenn-man-Kindergartenkindern-RFID-Chips-Geschichte „Mein aufregendster Tag“ enthält, und dass das Heft zu einem günstigen Preis beim Thunderbolt e.V. zu beziehen ist.

Advertisements

Eine Antwort to “Mama, was ist eigentlich RFID?”

  1. upCenter 2.0 » GOLEM 82 erschienen Says:

    […] mir herausgegebenen Magazin-Reihe GOLEM erschienen. Darin enthalten sind zwei SF-Geschichten von Niklas Peinecke mit RFID, Kindergarten und Polizei sowie Heinz Steinhöfel über eine ungewöhnliche KI. Abgerundet […]


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: