Nominiert!

Es ist nicht der Oscar und auch nicht der Deutsche Science-Fiction-Preis, aber immerhin bin ich in zwei Kategorien im Leserpoll des SF-Netzwerks nominiert: Einerseits als „Bester Autor 2006“ und dann noch für meine Geschichte „Ding und Tank-Mädchen“ (die noch nicht mal offiziell erschienen ist, da sich das Corona Magazine im Moment verzögert) in der Kategorie „Beste Kurzgeschichte“.

Wie es bisher aussieht, werde ich wohl nicht den letzten Platz belegen. Ein schöner Erfolg für einen Anfänger wie mich, einmal in einem Atemzug mit Robert Charles Wilson genannt zu werden.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: