Dritter Versuch

Nachdem ich meine zweite Geschichte zum Capco.de immerhin grob beendet habe, ereilte mich gestern abend sozusagen die unltimative Inspiration. Oder so. Wie auch immer, „Exkursionen“ (Versuch Nr. 2) mag ich zwar, finde ich aber für den Capco.de fast zu spießig erzählt, daher werde ich wohl meiner Freak-Idee von gestern nachgeben und eine dritte Geschichte schreiben. Sie wird den Arbeitstitel „Mindsequencer“ tragen, genau wie die Band, in der ich mal Gitarre gespielt habe.

Worum wird es gehen? Na, wie immer: Gehirnimplantate, kopflose Flucht, Paranoia und Sprechblasen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: